Review: Phthtonos von Aara

Dass Aara kurz vor Erscheinen des dritten Teils der Melmoth Trilogie eine davon unabhängige EP veröffentlichen, noch dazu ein Aussenstehender die Regler bediente, ist Grund genug, den beiden Songs Aufmerksamkeit zu schenken. Zudem zeigen sich die Musiker von einer experimentell-spielerischen Seite, was ihrem Sound erfrischend zugutekommt.

[hier weiterlesen]