Reviews

Arcturon: The Eight Thorns Conflict

Basel verschiebt sich scheinbar immer weiter nach Norden... Dies zumindest aus musikalischer Sicht. Nebst Darkmoon haben sich auch Arcturon dem Schwedensound verschrieben und feuern mit „The Eight Thorns Conflict“ eine fette Breitseite in die schweizer Metal-Landschaft! Stilistisch sind die zwölf enthaltenen Songs der Debut-LP stark an den typischen Götherborg-Sound angelehnt und stehen den üblichen Verdächtigen wie In Flames,Dark Tranquility oder auch At the Gates in nichts nach! Und so dürften Fans der genannten Bands bestimmt auch ihren Gefallen an Arcturon finden!

279

Bereits mit den ersten Tönen des Openers „The Dissenter“ wird deutlich mit welcher Gründlichkeit und Originalität die Songs komponiert und produziert worden sind – dass Jonas Kjellgren von Scar Symmetry beim produzieren seine Finger im Spiel hatte ist dabei wohl nur eine Fussnote... Gerade der Opener, aber auch Songs wie „Storm Clear Our Thoughts“ bieten alle nötigen Facetten die einen geilen Melodic-Deathmetal Song ausmachen: Grosse Melodien, Uptempo-Beats, nackenbrechende Gitarren-Stakatos und tiefe Growls! Zusätzlich werden dezente Synthis eingespielt welche den Songs zusätzliches Volumen geben – Fett!

 

Aljosha Gasser (Vocals), Florian Moritz (Guitar), Sämi Fischer (Drums) und der neue Bassist Samuel Fischer welcher Yanick Vernet abgelöst hat überzeugen übrigens auch mit Livequalitäten – wer sie noch nie gesehen hat, hat am 25.Mai 2012 die Gelegenheit dazu... Zusammen mit Science of Disorder, Kerry and the Layzers und Britney spielt Arcturon am Friday Burial im Grafiti in Bern... Don`t miss it!!!

 

Autor: K.Häni